Erfahrung mit Reklamation bei autodoc.de

    • New
    • Official Post

    Erfahrung mit Reklamation bei autodoc.de

    So, ich habe ja einen Auspuff bestellt, und das Rohr passte einfach nicht.

    E-Mail geschrieben, gewartet.
    2 Tage später kam dann eine Antwort, "ich soll Bilder machen". siehe Anlage hier.

    Dann kam:

    Nur wurde dann nirgends erklärt, was, wann, wie usw.

    Nach ein paar Tagen habe ich dann nachgefragt.

    Quote

    Hallo Marcus!

    Wir können bestätigen, dass du das betreffende Teil zurückgeben kannst.

    PGR-221 VEGAZ 1

    Bitte sende uns das Produkt in der Originalverpackung auf eigene Kosten zu. Wir können das Geld erst erstatten oder das Produkt ersetzen, nachdem wir das erhaltene Teil geprüft haben.


    Plötzlich soll ich Sperrgut auf eigene Kosten zurückschicken, aha, ja ganz bestimmt.

    Das Auto hängt jetzt seit 2 Wochen auf der Bühne, ich habe auch schon unabhängig von der Reklamation ein anderes Rohr bestellt, sonst würde das Auto noch lange nicht fertig.

    Und in den Mails haben die Damen und Herren bei Autodoc auch Abgasrohr und ESD vertauscht, keine Ahnung wer da arbeitet, aber von Autos hatte zumindest mein Sachbearbeiter keine Ahnung. :rambo:

    Bilder von der Aktion, waren noch mehr, die ganzen Artikelnummeraufkleber noch in groß usw.:

  • Und ich dachte schon, das ist nur bei mir so.

    Sehr häufig gibt es bei autodoc (und den vielen anderen Ablegern) Dinge, die nicht funktionieren und in längeren Diskussionen/Schriftverkehr enden.

    Aber manchmal haben sie auch Artikel, die man sonst nicht erhält oder wesentlich günstiger sind als woanders.

  • Als ich für die Halbachsen INNEN die falschen , zu kleinen Manschetten gekauft hatte , ging der Austausch m Originalnummer PROBLEMLOS ....

    :b12:
    CA16DE Österreich (175000km)
    Livin´Loud

    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:

  • Ja! Die Retouren bei Autodoc sind ne Katastrophe.

    Ich kann mich noch dunkel an ein hin und her erinnern wo ich einen Satz Zündkerzen bestellt habe.

    Im Warenkorb stand

    Zündkerzensatz "Menge 1".

    Geliefert wurde eine eine einzelne Kerze.


    Ich hatte nachdem ich nach zig Versuchen endlich mal einen Menschen ans Telefon bekommen hatte darum gebeten mir die restlichen 3 Kerzen doch einfach noch zuzusenden.

    Man zeigte sich allerdings derart unflexibel, dass ich nach viel hin und her nicht drum herum kam die eine Kerze nun zurückzusenden um die Bestellung neu auszulösen.

    ....was ich logischerweise nicht tat.

    Ich hab die Kerzen dann woanders besorgt. Man will ja dann nicht nochmal ne Woche oder 2 warten bis das abgewickelt ist.


    Dann kam eigentlich der Gipfel, dass man mir das Geld nicht erstatten wollte weil der Satz unvollständig zurückgeschickt worden sei.......

    Letztlich hab ich dann mein Geld bekommen.

    Aber das sind so Sachen warum ich manchmal lieber zum lokalen Händler gehe, wenn ich mir nicht 100% ig sicher bin ob Teile passen o.ä.

  • Ich hatte auch ne Retoure bei Auto Doc das ging ohne Beanstandungen aber möglich ist alles und Kundenzufriedenheit kann leicht verspielt werden.

    Nachdem ich nun eine längere Zeit auf der Suche nach einem soliden alten Japaner war, bin ich endlich fündig geworden. Nun auch endlich wieder in der Hobbyhalle am eigenen Auto schrauben. :sb12_rot:

  • Letzte Woche bekam ich eine Mail, in der Stand drinnen, dass ich morgen bescheid bekomme .

    Ist jetzt wieder eine Woche her.

    Zurücksenden ist natürlich bei normalen Teilen kein Ding, aber sperrgut versende ich nicht, ist ja nicht mein Fehler dass das blöde Ding nicht passt.

    Da bin ich mal gespannt. Ich wundere mich immer, wie lange das alles bei autodoc dauert. Selbst wenn alles klar ist, kommt die Erstattung erst mind. eine Woche später. Das finde ich unmöglich.

    Habe aktuell einen neuen Fall: KWdichtungen bestellt und erhalten. Die Packung war (wieder) aufgerissen und es fehlten 5 wichtige Dichtungen (das weiß ich, weil ich den gleichen Satz kurz vorher schon einmal bestellt habe).

    Bezahlt war das mit einem Gutschein von autodoc über 15 € (weil eine andere andere Lieferung gut drei Wochen gedauert hat) und der Rest über Einzug. Der Einzugsbetrag wurde erstattet, aber der Gutschein nicht. Jetzt führe ich ewige Mails hin- und her, weil sich niemand mehr an den Gutschein "erinnern" kann.

    Alles sehr, sehr traurig und extrem zeitaufwendig!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!